Gleisbettverfestigung mit STARRGleis SIL

Publish Date: 18. Oktober 2018
Gleisbettverfestigung mit STARRGleis SIL

An der SBB Linie zwischen Lausanne und Genf mussten die Schotterbahnen erneuert werden. Die ausführende Baufirma entschied sich für das auf Silikatharz basierende Produkt STARRgleis SIL von RAUH Betonschalungen AG.

Für die gesamte Gleisbettverfestigung wurden total rund 10‘000 kg STARRgleis SIL eingesetzt. Dieses wurde mit einer 2 Komponenten Pumpe (Typ PN-2036-2K von RAUH) auf höchst effiziente Art und Weise appliziert.

Das Harz ist universell im Bahnbau einsetzbar, unabhängig von Art und Feuchtegehalt des Schotters.


Einsatzgebiete

  • Übergänge von Schotteroberbau auf feste Fahrbahn
  • Geeignet für die Vollverklebung sowie Teilverklebung I + II
  • Schotterböschungssicherung
  • Schutz vor Schotterfliessen
  • Schutz vor Schotterflug
  • Sicherung bei Arbeiten im Gleis
  • Lagestabilisierung und / oder -korrektur
  • Verringerung von Stopfintervallen
  • Leichtere Reinigung von Gleisschotterbetten
  • Verringerung von Staubbildung im Betrieb



Ein weiterer Mehrwert von STARRgleis ist, dass das Produkt beim Rückbau als Baurestmasse entsorgt oder deponiert werden kann. Alternativ kann das Material bedenkenlos als Recyclingmaterial, z. B. in den Unterbau eingebracht werden. Dies erleichtert den zukünftigen Rückbau erheblich.