RAUH Betonschalungen AG wird an Doka verkauft

Publish Date: 15. Januar 2019
RAUH Betonschalungen AG wird an Doka verkauft

Zum 19. Dezember 2018 unterzeichnete die Doka GmbH den Kaufvertrag zur Übernahme sämtlicher Gesellschaftsanteile der RAUH Betonschalungen AG. Das Unternehmen wird als eigenständige Firma weitergeführt.

Zum 19. Dezember 2018 unterzeichnete die Doka GmbH den Kaufvertrag zur Übernahme sämtlicher Gesellschaftsanteile der RAUH Betonschalungen AG. Das Unternehmen wird als eigenständige Firma weitergeführt. Thomas Rauh wird dem Unternehmen weiterhin als strategischer Berater erhalten bleiben.

In den vergangenen über 45 Jahren haben wir uns bei unseren Kunden als zuverlässigen Partner für Systemschalungen, als innovativen Hersteller von Sonderschalungen oder als Komplettpartner für Gebäudeabdichtung und Injektionstechnik einen Namen gemacht. Dies wird auch in Zukunft so bleiben. «Ich bin sicher, dass mit der Integration in die Doka und der Verbindung der Stärken beider Unternehmen eine nachhaltige Lösung gefunden werden konnte, um die Herausforderungen der Zukunft optimal zu meistern und unseren Kunden weiterhin herausragende Schalungslösungen und einen noch leistungsfähigeren Support bieten zu können», ist Thomas Rauh überzeugt.

Durch die Integration in die Doka können wertvolle Engineering-, Produktions- und Vermarktungserfahrung gebündelt werden. Mit den beiden Standorten in Niederhasli (Hauptsitz der Doka Schweiz) und in Uetendorf stehen den Kunden fortan zwei Zentren mit ausgewiesenen Fachkräften für Schalungsengineering, Sonderschalungsbau und Logistik zur Verfügung und damit der direkte Zugang zum umfassenden Lösungs- und Dienstleistungsangebot der Doka. Das umfangreiche Produktportfolio wird mit ausgewählten Produkten aus dem Sortiment der RAUH Betonschalungen AG ergänzt.

Für das Vertrauen und die langjährige Partnerschaft unserer Kunden und Lieferanten möchten wir uns bedanken. Wir freuen uns, Sie auch in Zukunft unter dem Dach der Doka mit spannenden Lösungen zu begeistern!